Befasst sich vorwiegend mit der Behandlung der Schädelknochen und des Kreuzbeins. Erfunden von William G. Sutherland, erhielt sie ihre Ausprägung durch Andrew T.Still.

 

Die Cranio-Sakrale Therapie basiert auf der rhythmischen Pulsation  der Rückenmarksflüssigkeit, welche sich auf das äußere Gewebe und die Knochen überträgt und somit tastbar ist. Durch die Berührung von Kopf und Rücken erspürt der Therapeut, wo der Rhytmus außer Takt geraten ist und gleicht es wieder aus, so dass sich alles wieder im Fluss befindet.

Faszinierende Faszien

        

Sie sind eine besondere Art unseres Bindegewebes  und verbinden die inneren Organe sowie Muskeln, Sehnen, Bänder und Knochen miteinander. Gleichzeitig umhüllen sie unseren kompletten Organismus wie ein fein gewobenes Netz und geben ihm somit Halt und Struktur.  Wird diese Struktur  z.B. durch ein Trauma (Unfall, Sturz, ect.) verändert, verlieren die Faszien ihre Beweglichkeit und Schmerzen stellen sich ein. Diese können auf Grund der Vernetzung im  ganzen System auftreten. Der Therapeut stellt mit sanften Griffen, der sog. Faszientechnik, die Bewegweglichkeit wieder her.

Cranio-sakrale Osteopathie

folgen Sie mir auf Instagram und Facebook

  • Instagram Social Icon
  • Facebook - White Circle

        (c) Claudia Rauch   2016 -  2019       

08247 - 9973797